Nun kommen wir zu einem Spezialangebot. Wie Sie bereits meiner "Über Mich" Sparte entnehmen konnten, bin ich mit Rennpferden aufgewachsen, habe im Rennsport gelernt und bin auch heute noch aktiv tätig.

Vielleicht haben Sie vor sich einen Vollblüter oder gar ein Ex-Rennpferd zuzulegen oder besitzen bereits eines und haben im alltäglichen Leben so ein paar Dinge, die nicht ganz nach Plan verlaufen? Da sind Sie hier genau richtig!!!

 

Ich biete Ihnen professionelle, ehrliche und kompetente Beratung und aktive Unterstützung bei der Anschaffung. Sie sagen mir, was Sie suchen (Alter, Größe, Farbe, Preis, etc.) wofür Sie suchen (Springsport, Western, Freizeit, Dressur, Zucht, Beistellpferd, etc.) und ich kümmere mich. Wir besichtigen gemeinsam und organisieren gegebenenfalls ein Vorreiten.

Auch nach dem Kauf bin ich für Sie da. Bei der täglichen Routine, der Fütterung, dem Umgang, der "Umformung" von Renn- zum Reitpferd.

 

Antrieb:

Der Galopprennsport ist oft verpönt und negativ im Gespräch. Natürlich ist nicht alles gut! Aber der Vollblüter an sich sucht sich die "Karriere" ja auch nicht aus. Er ist kein hyperaktives Rennmonster. Er tut lediglich das, was von klein auf von ihm erwartet und verlangt wird. Die Rennkarriere ist oft früh zu Ende...da sie ja auch früh beginnt. In den seltensten Fällen sind die Tiere "kaputt". Oft genug sind sie den Besitzern und grossen Gestüten einfach nicht schnell genug um die Rennen zu gewinnen, die angestrebt werden. Was nun? Jeden Herbst kommt der neue Nachwuchs in die Ställe, da wird für die "Alten" (oft erst 3, 4 oder 5 Jahre) ein neues zu Hause gesucht. Leider gibt es gerade im Freizeitbereich nicht viele Chancen für diese freundlichen, intelligenten Wesen. Der Ruf eilt ihnen voraus.

 

Was aber, wenn Sie einem Ex-Galopper oder einfach nur Vollblüter ein schönes zu Hause geben würden? Über Ihren Schatten springen und sagen: "Ja, ich hole mir Hilfe von jemandem, der sich genau mit dieser Rasse auskennt." Daran ist nichts verwerfliches. Im Gegenteil. Das Pferd bekommt die Chance auf einen wohlverdienten, herllichen zweiten Lebensabschnitt (wobei die Partnerschaft hoffentlich ein Leben lang hält).

 

Ich möchte nicht, dass sich ein solches Pferd angeschafft wird, um es dann entweder nicht artgerecht zu füttern, weil man befürchtet, es würde "zu wild", man sich nicht ausreichend mit ihm beschäftigt und es bewegt, weil es zu übermütig und unhandlebar ist und es dann in einer Box oder einem Matschpaddock vor sich her vegetiert. Auch soll es aus einem dieser Gründe nicht zum Wanderpokal werden.

 

Ich möchte hier niemanden attakieren!! Sicher lieben Sie Ihr Pferd und würden alles für sein Wohlbefinden tun. Aber genau deshalb, biete ich diese Unterstützung an. Für eine faire Chance für unsere geliebten Freunde, die Vollblüter und für ein absolut herrliches Zusammenleben für Sie und Ihren neuen bzw. schon vorhandenen Partner Pferd.